Licht Bild Design - Visions & Photography

Licht Bild Design - Visions & Photography

Visions & Photography

Fotografie

 

   

 

Die Fotografie wird vom Tempo dominiert. Die Belichtungszeit beträgt nur Bruchteile einer Sekunde. Ein Bild folgt dem nächsten. Das Klischee eines Shootings ist geprägt vom Stakkato der einzelnen Schnappschüsse. 

Ich sehe mich hingegen lieber als jemand der „Aufnahmen“ macht und nicht „knipst“. So wie sich der Verschluss der Kamera öffnet, um den Weg frei zu machen, damit das Licht der Außenwelt an den Film oder Chip dringen kann, öffne ich mich den Menschen gegenüber. Ich nehme die Situation oder die Landschaft in mich auf und leiste mir die Zeit, die es nun mal braucht, sich auf den Augenblick einzulassen. 

So wie unsere Augen meist nur ein Detail im Chaos der Wirklichkeit in seiner Klarheit erfassen können, wähle ich mit dem Sucher einen Ausschnitt der Realität, auf den ich den Blick des Betrachters ziehen will. Im wahrsten Sinne des Wortes müssen dafür die Dinge ins rechte Licht gerückt werden – Licht und Schatten umzeichnen Konturen und Formen der Dinge – lassen sie uns in ihrer Räumlichkeit erkennen. 

Mir ist es dabei wichtig handwerklich perfekte Arbeit zu leisten, die in ihrer Ehrlichkeit und Echtheit nicht erst auf langwierige Retusche angewiesen ist, um zu wirken. Die Wirklichkeit hat immer eine größere Ausstrahlung und Magie, als die glattgeschliffene Manipulation. 

Pramesh G. Kunz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menschen

 

   

 

Jeder Mensch ist einzigartig und bemüht sich doch, sich anzupassen und zu steuern wie er von anderen wahrgenommen wird. Diese Masken trägt fast jeder von uns, der eine mehr, der andere weniger. Es gibt aber immer wieder Augenblicke, in denen wir unsere Deckung fallen lassen, oft sind es wirklich nur Bruchteile einer Sekunde, ein Wimpernschlag.

Ich versuche diese Momente festzuhalten, ein Bild entstehen zu lassen, das mehr über den Menschen erzählt, als eine hunderte Seiten lange Biographie es tun könnte.

Damit das funktionieren kann, muss vor allem das Setting stimmen. Das Bild bzw. Portrait ist letztlich Essenz der Stimmung während des Shootings und reflektiert auch die Chemie zwischen dem Menschen vor und hinter der Linse.





 



Räume

  

  

 

Räume besitzen, so wie auch Menschen eine ganz eigene Ausstrahlung, Charakter und Persönlichkeit. Wie auch sonst in der Fotografie, aber hier ganz besonders, spielt das Licht eine sehr wichtige Rolle. Es umzeichnet die Formen der Dinge, lässt sie räumlich werden. Es betont bestimmte Details, während es andere in den Hintergrund rückt. Das Licht kleidet den Raum und sein Interieur, ohne es ist er nackt und ernüchternd geheimnislos. Der Raum wird zur Leinwand, auf der sich die Dramaturgie des Lichts, das Spiel von Körpern und Farben entfaltet.